wordpress-themes.org

Aktuelles

Aktuelles zum Scheuraobend

Liebe Freunde des schwäbischen Mundarttheaters,

nachdem uns das Coronavirus letztes Jahr einen dicken Strich durch unsere Theaterplanungen gemacht hat, sehnen wir uns alle nach etwas Normalität und gepflegtem schwäbischen Humor in unserer schönen Zehntscheuer, zumal das „Theaterstückle“ bereits fertig ist und darauf wartet auf euch losgelassen zu werden. Seit Juli diesen Jahres sanken die Zahlen drastisch und wir stiegen die Inzidenzstufen immer weiter hinab. So gab es die kleine Hoffnung, dass wir im Herbst wieder zu einem gemütlichen Mundartabend zusammenkommen können. Die Proben der Scheurafeger waren ebenfalls von den auferlegten Ge- und Verboten abhängig und so konnten auch wir uns alle erst wieder vor kurzem treffen. Allerdings haben wir die Rechnung ohne „Mutanten“ gemacht und nun klettern wir langsam die Inzidenzstufen wieder hinauf.

Wie auch immer sich die Zahlen bis Herbst verändern; wir werden auch dieses Jahr mit Einschränkungen, Abstands- und Hygieneregeln leben müssen. Den Saal dürften wir nur für 40 – 50 Zuschauer bestuhlen, die Koordination der Sitzplätze in Einzelplatz und Haushalte, mit und ohne Abstand und Maske – bis zur  Bewirtung – wäre kaum zu bewerkstelligen (schon beim schreiben dieser Zeilen sinkt meine Stimmung, dass mir eher nach Drama als nach Komödie ist).

Wir sind Laienschauspieler und leben vom und für den Spaß unserer Zuschauer. Bei diesen Rahmenbedingung und der ständigen Ungewissheit, ob die nächste Vorführung überhaupt stattfinden darf, bleibt der Spaß für Sie und uns auf der Strecke. Aus diesem Grund haben wir schweren Herzens entschieden, dass wir dieses Jahr leider noch einmal den Scheuraobend ausfallen lassen und blicken frohen Mutes ins nächste Jahr.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und würden uns sehr freuen, wenn wir Sie im Herbst 2022 bei bester Gesundheit und Laune in der Zehntscheuer wiedertreffen dürfen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund

Ihre Scheurafeger

Dorffest 2019

Die Helfer vom Sängerbund und seine Verantwortlichen haben wieder einmal ein anstrengendes aber sehr erfolgreiches Dorffest hinter sich gebracht. 200 Flammkuchen, viele hundert Hektoliter Bier, mehrere hundert Tassen Kaffee und Kuchenstückle und Süßigkeiten wurden verkauft. Bis zum Ende wurden Pfand und Bierkrüge eingesammelt.
Der Vorstand bedankt sich bei allen engagierten und fleißigen Helfern, die dazu beitrugen, daß unser Verein und unser Plieningen wieder einmal so glänzend in der Öffentlichkeit präsentiert wurden.


Andreas Neubert
1. Vorsitzender

Probenzeiten

SINGMit
Donnerstags, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr, Mönchhof 5, evangelisches Gemeindehaus sowie Mönchhof 7, Zehnscheuer

Offbeat
Donnerstags, 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, im Festsaal des Alten Rathaus, Goezstraße 1

Der Sängerbund Plieningen startet in sein 175-jähriges Jubiläumsjahr

22. März 2013: Der Balkonsaal im Schloss Hohenheim war ein würdiger Rahmen für die Auftaktfeier ins Jubiläumsjahr. Nachdem sich über 150 Gäste, darunter fast 100 Geladene aus dem örtlichen, regionalen und überregionalen Vereins-, Politik-, Wirtschafts- und Kulturleben, beim Sektempfang und Häppchen im Foyer stärkten, eröffnete der Stammchor den Festakt mit den beiden Stücken „Dir Seele des Weltalls“ und „Non potho reposare“. Read More

Open Sound 2012 des Schwäbischen Chorverbandes

08. Juli 2012 Open Sound 2012 des Schwäbischen Chorverbandes im Naturkundemuseum Beuren

OFFBEAT der Junge Chor vom Sängerbund Plieningen 1838 e. V. beteiligte sich in diesem Jahr am Open Sound Festival des Schwäbischen Chorverbandes, organisiert von der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband. Read More

Plieningen tanzte in den Mai

Der Sängerbund Plieningen bat auch dieses Jahr zum Tanz in den Mai und über 120 Gäste füllten die Zehntscheuer. Tanz und Unterhaltung bot die Böblinger Stimmungsband „MAGICS“. Sie begleitete die Tänzer „Rock around the Clock“ über den „Highway to Hell“ von „Amarillo“ nach „Westerland“ und „Mandocino“.  Read More